Interdisziplinärer Fortbildungsabend “Schmerz” am 16. März 2015

Chronischer Schmerz ist ein häufiges und schwer zu therapierendes Phänomen, das interdisziplinärer Aufmerksamkeit bedarf. Wir widmen diesem Thema deshalb unseren nächsten Fortbildungsabend.

Im ersten Vortrag wird Prof. PD Dr. Stefan Seidel von der Universitätsklinik für Neurologie der Med Uni Wien ein Update zu Pathophysiologie, Diagnostik und Therapie neuropathischer Schmerzen präsentieren. Im zweiten Vortrag wird Prim. Prof. Dr. Martin Aigner, Vorstand der Erwachsenenpsychiatrie des Universitätsklinikums Tulln, psychiatrische Aspekte zur Therapie chronischer Schmerzen vorstellen.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Einladung Fortbildungsabend Schmerz.

Die Kommentare wurden geschlossen